Gemeinde Stetten am kalten Markt

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Impressum | Hilfe
Stetten am kalten Markt
Auf der Höhe der Zeit. Auf der Höhe der Alb.
DienstleistungenAktuellesKontaktKalenderMitarbeiterPartnerstadt

Sprachauswahl

DeutschEnglishItalianoFrançais

Volltextsuche

Seiteninhalt

Portrait

Stetten am kalten Markt

Brunnen
Kreisverkehr

In einer schönen Landschaft im Herzen des Naturparks "Obere Donau" liegt die Gemeinde Stetten am kalten Markt mit den Ortsteilen Frohnstetten, Storzingen, Nusplingen und Glashütte. 

Die im Zuge der Gemeindereform entstandene neue Gemeinde Stetten am kalten Markt liegt auf der Hochfläche des Heubergs zwischen dem romantischen Donau- und Schmeietal. Sehr gut erreichbar ist Stetten über die B463 und mit der Deutschen Bundesbahn. Mit rund 5.000 Einwohnern zählt Stetten zu den großen Gemeinden im Landkreis Sigmaringen. Als großer Militärstandort bietet Stetten eine sehr gute infrastrukturelle Ausstattung und ist im Regionalplan Bodensee-Oberschwaben als Kleinzentrum ausgewiesen. Mit der Nachbargemeinde Schwenningen ist eine Verwaltungsgemeinschaft vereinbart.

Mit Hilfe des Landessanierungsprogramms (LSP) konnte Stetten in den letzten Jahren sein Ortsbild ansprechend gestalten und im Jahr 1999 das ehemalige Schloss der Herren von Hausen und heutige Rathaus sanieren. Neben einem guten Schulangebot verfügt Stetten über ein ausgezeichnetes Angebot für Freizeit, Spiel und Sport. Im Bereich der Erwachsenenbildung leistet das Bildungswerk der Gemeinde mit einem breiten Angebot eine gute Arbeit. Alle erforderlichen Sporteinrichtungen vom Hallenbad über Tennishalle, Tennisplätze, Skilift und Loipen bis zu den Einrichtungen für Trendsport sind vorhanden. Mehr als 70 Vereine und Institutionen sorgen ganzjährig für ein vielseitiges kulturelles Programm, wobei die Bockzunft innerhlab der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Fasnet und innerhalb der Gemeinde einen sehr wichtigen und bedeutenden Faktor bildet.

 Strukturbild der Gemeinde

Eine qualitativ und quantitativ gute Gastronomie mit vielen Übernachtungsmöglichkeiten, verbunden mit besten Vorraussetztungen für Wanderer, Radfahrer und Naturfreunde, machen den Fremdenverkehr ausbaufähig. Ein großes Angebot an Bauplätzen für gewerbliche und private Vorhaben zu günstigen Konditionen bieten optimale Chancen und Bedingungen für junge und innovative Unternehmen.