Gemeinde Stetten am kalten Markt

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Impressum | Hilfe
Stetten am kalten Markt
Auf der Höhe der Zeit. Auf der Höhe der Alb.
DienstleistungenAktuellesKontaktKalenderMitarbeiterPartnerstadt

Sprachauswahl

DeutschEnglishItalianoFrançais

Volltextsuche

Seiteninhalt

Pfarrer Lothar Wiest, Ehrenbürger

Pfarrer Lothar Wiest

Pfarrer Lothar Wiest

Pfarrer Lothar Wiest wurde am 15. November 1936 in Sigmaringen geboren und wuchs in Gammertingen auf. Dort besuchte er zunächst die Volksschule, bevor er an das Gymnasium Sigmaringen wechselte. Nach dem Abitur folgte das Theologiestudium an den Universitätet in Freiburg und München mit dem anschließenden Priesterseminar in St. Peter im Schwarzwald. Nach seiner Priesterweihe am 3. Juni 1962 in Freiburg, war er zunächst für sechs Jahre Vikar in Rheinfelden, bevor er am 10. Dezember 1968 feierlich in sein Amt als Pfarrer der Kirchengemeinde St. Mauritius eingeführt worden war. Im Jahre 1975 wurde ihm die Betreuung der Pfarrgemeinden Storzingen und Frohnstetten übertragen. Bis zu seinem Tod am 12. Januar 2004 war er 35 Jahre als Seelsorger in unserer Gemeinde tätig.

In dieser langen Zeit war er eine unersetzliche Säule des örtlichen Gemeindelebens. Die Jugend- und Altenarbeit gehörten ebenso zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten wie die Instandhaltung und Verschönerungen der kirchlichen Gebäude. In seiner Zeit wurde das "Haus der Begegnung" gebaut und die Kirchenvorplätze in Stetten, Storzingen und Frohnstetten, gemeinsam mit der politischen Gemeinde, neu gestaltet.

Die Gründung und der Aufbau der Sozialstation, des Altenkreises und der Dorfhelferinnenstation sind auf seine Initiativen zurückzuführen. Als Förderer der Kirchenmusik konnten die örtlichen Kirchenchöre und das Kirchenorchester stets auf seine Unterstützung zählen. Für die Herausgabe und Gestaltung des eigenen Pfarrblattes wurde er mit einem international anerkannten Preis ausgezeichnet.

Hervorzuheben ist sein Engagement um das Schulpojekt "Dr. Katamba" in Uganda, das afrikanischen Kindern einen besseren Weg in die Zukunft bietet. Groß ist die Liste der Menschen, derer er sich persönlich angenommen, in Not geholfen oder auch mit tröstenden Worten bedacht hat.

Sein Einsatz für die örtliche Gemeinschaft fand in der Übernahme einer leitenden Position im Marketingausschuss und als Vorsitzender des Fördervereins "Attraktive Region Stetten am kalten Markt e.V." seinen Ausdruck. In diesen Funktionen hat er die Entwicklung "seiner Gemeinde" in verschiedenen Bereichen positiv beeinflusst.

Als Vorsitzender des Festausschusses zur Planung und Durchführung der "1200-Jahr-Feier" im Jahr 1999, hat er entscheidend zum Erfolg dieses großartigen Festes beigetragen. Seine Auftritte bei diesen Festen bleiben unvergessen.

Neben diesen vielfältigen Tätigkeiten engagierte er sich auch als Notfallseelsorger im Landkreis Sigmaringen. Er war ein Mann, dem keine Arbeit zu viel war und der auch bereit war, dort wo nötig, deutliche Kritik anzubringen.

Pfarrer Lothar Wiest war ein Mensch mit Format. Er hatte Ecken und Kanten und genoss nicht zuletzt deshalb, auch von Menschen , die ihn nicht näher kannten, Achtung und Wertschätzung.

Als Dank und Anerkennung für sein vielfältiges Engagement wurde ihm die Ehrenbürgerwürde postum verliehen.

Seine Grabstätte befindet sich an zentraler Stelle auf dem Friedhof der Gemeinde Stetten am kalten Markt.