Gemeinde Stetten am kalten Markt

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Impressum | Hilfe
Stetten am kalten Markt
Auf der Höhe der Zeit. Auf der Höhe der Alb.
DienstleistungenAktuellesKontaktKalenderMitarbeiterPartnerstadt

Sprachauswahl

DeutschEnglishItalianoFrançais

Volltextsuche

Seiteninhalt

Historie

des Standortes und der Garnison

Dummy
Lager Heuberg im Bau
  • 8. Jh .n .Chr.
    Erste urkundliche Erwähnung des Ortes, der nachweislich bereits von Kelten besiedelt war.
  • 1910-1916
    Einrichtung des Truppenübungsplatzes und Bau des Lagers Heuberg für das XIV. Badische Armeekorps
  • 1914
    Einrichtung eines Kriegsgefangenenlagers nördlich des Lagers Heuberg
  • 1934
    Nutzung des Truppenübungsplatzes und des Lagers Heuberg durch die Wehrmacht
  • 1945-1959
    Nutzung und Verwaltung des Truppenübungsplatzes durch französische Streitkräfte
  • 1959
    Einzug der Panzerjägerkompanie 290 und des Panzerbataillons 294 als erste Garnisonstruppen der Bundeswehr
  • 1960
    Einrichtung der Truppenübungsplatzkommandantur Heuberg, Übergabe des Truppenübungsplatzes und Teile des Lagers Heuberg von den französischen Streitkräften an die Bundeswehr
  • 1962-1966   
    Bau der Albkaserne mit zentraler Heizanlage (ZVA)
  • 1992    
    Umgliederung des Panzerbataillons 294 zum Panzergrenadierbataillon 294
  • 1994
    Zusammenlegung der Standortverwaltungsbereiche (StOV) Meßstetten und Stetten am kalten Markt, danach die Auflösung der StOV Meßstetten
  • 1997
    Abzug der französischen Streitkräfte aus dem franz. Teil des Lagers Heuberg, Nachnutzung durch die Bundeswehr (Abgabe von Teilen an die Bundesvermögensverwaltung bzw. Gemeinde Stetten am kalten Markt)
  • 2002
    Beginn der Einnahme der neuen Bundeswehrstruktur am Standort.
  • 2003
    Verlegung InstBtl 210 nach Volkach und Indienststellung des Regionalen Instandsetzungszentrum (RIZ)
  • 2005
    Auflösung des Kraftfahrausbildungszentrums. Beginn der Aufstellung Zentrum Kampfmittelbeseitigung der Bundeswehr (ZkpfmBesBw). Übergang des RIZ in die Heeresinstandseztungslogistik (HIL)
  • 2006
    Übergabe der Funktion des Standortkommandanten von PzGrenBtl 294 an ZKpfmBesBw
  • 2008
    Außerdienststellung PzGrenBtl 294c

  • 2010
    100 Jahre Bundeswehr und Truppenübungsplatz Heuberg