Gemeinde Stetten am kalten Markt

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Impressum | Hilfe
Stetten am kalten Markt
Auf der Höhe der Zeit. Auf der Höhe der Alb.
DienstleistungenAktuellesKontaktKalenderMitarbeiterPartnerstadt

Sprachauswahl

DeutschEnglishItalianoFrançais

Volltextsuche

Seiteninhalt

in Frohnstetten

Rundwanderwege in Frohnstetten

Ortsteil Frohnstetten

Von Frohnstetten aus gibt es 3 Rundwanderwege. Die genaue Beschreibung finden Sie in der Karte rot gekennzeichnet. Dies hier soll nur ein Auszug zur Veranschaulichung sein.

1. Route:
Sigmaringerstraße - Riedwäldle (Feuerstelle) - Storzingen - Schneckenbergstraße - Mühlweg - Ortsmitte (Orientierungstafel) - Bahnhof - Schmeiental entlang zur Frohnstetter Hütte (Feuerstelle) - Schmeienhöfe - Technologiezentrum - nach Frohnstetten zurück.
Wegstrecke: ca. 10 km

2. Route:
Riedwäldle- Mariengrotte - Schmeienbrücke - Frohnstetter Hütte - Frohnstetten
Wegstrecke: ca. 5 km

3. Route:
Ebingerstraße - Amerikastraße - Wasserhochbehälter - Eibental - Frohnstetten
Wegstrecke: ca. 4 km

Rundwanderweg ab Frohnstetten oder Storzingen ins Schmeietal

Wanderroute Frohnstetten-Storzingen

Streckenlänge: 10,5 km
Höhenunterschied: 165 m
Gehzeit ohne Pausen: 2,5 Stunden
Markierung: schwarzes Schild mit weißer 1
Ausgangspunkt: Frohnstetten, Ortsmitte bei der Hilb oder Friedfhofsparkplatz

Ab der Ortsmitte folgen Sie der Sigmaringer Straße bis Ortsende. Biegen Sie links zum Friedhof ab (weitere Parkmöglichkeiten). Hier haben Sie einen schönen Blick gen Süden auf Stetten.

Am Friedhof vorbei, kommen Sie zum Freizeitgelände "Riederwäldle" mit einer Feuerstelle. Links schauend sehen Sie die Höhen des Schmeientals mit Benzingen und Winterlingen. Nach den Sportplätzen führt Sie der Rundwanderweg druch ein Wäldchen zu einem Ruhebänkchen (790 m) mit Wegekreuz und schöner Aussicht auf den Weiler "Auf dem Berg" zwischen Stetten am kalten Markt und dem Ortsteil Nusplingen. Es folgt ein kleines Wildtiergehege, bevor es durch den Wald hinab ins Tal geht.

Sie folgen der Markierung und sehen nach 2 Rechtskurven das ehemalig hohenzollerische Storzingen mit seinem hübschen Kirchlein in der Dorfmitte. Dieses erreichen Sie über die Schneckenbergstraße und den Mühlweg. Vom Mühlweg biegen Sie links in die Bahnhofstraße ab und gehen, vorbei an einer Orientierungstagel, bis zum Bahnhof. Folgen Sie dem markierten Weg neben der Bahnlinie, der bald die Straße unterquert und über die Schmeie führt. Rechts öffnet sich nun vor Ihnen das romantische und ruhige Schmeietal.

Talaufwärts gehen Sie der Schmeie, einem kleinen Nebenfluss der oberen Donau, durch lichtdurchflutete Wälder entlang. Ca. 3 km sind es von Storzingen bis zur Frohnstetter Hütte, Ihr nächstes Wanderziel.

An der Frohnstetter Hütte (Grillstelle) sehen Sie schon rechter Hand die Schmeienhöfe. Sie wandern nun auf asphaltiertem Weg unter der Bahnbrücke druch, dann steil bergauf nach Frohnstetten. An der Weggabelung im Gewerbegebiet sehen Sie links auf dem Berg der Ortsrand. Der Schmeienstraße entlang, kommen Sie weiter über die Ebinger Straße zurück zur Ortsmitte.

Einkehrmöglichkeiten: in Stetten am kalten Markt-Frohnstetten über Gast 2000

Weitere Infos: Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH